Trevi-Brunnen, Rom: Ferienwohnungen und Reiseführer

Lage und Atmosphäre

Das Viertel Trevi ist eines der zentralsten Viertel Roms, nördlich angrenzend an die Spanische Treppe, süd-östlich an das Viertel Monti, und westlich an das Jüdische Viertel sowie Campo de’ Fiori. Inmitten dieses Viertels finden Sie den herrlichen Trevi-Brunnen, der tagtäglich Besucher in Scharen anzieht. In diesem Viertel kommen die Stimmung der zeitlosen mittelalterlichen Gassen, und die romantischen Atmosphäre des Brunnens zusammen mit der Eleganz des angrenzenden Viertels um die Spanische Treppe, und dem Hauch Glamour der noch von der Via Veneto ausgestrahlt wird.

Das gesamte Viertel ist voller Geschäfte, Bars, Trattorie und Restaurants, in verschiedenen Preisklassen.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Nebst dem Trevi-Brunnen gehören zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der Nähe die Spanische Treppe, das Pantheon, die Piazza Colonna, die Piazza Venezia, sowie der Kapitolhügel. Wie überall im historischen Zentrum Roms, werden Sie hier viele weitere Schätze entdecken, manche mehr, und manche weniger bekannt.

Eine der beliebtesten Einkaufsstrassen Roms, die Via del Corso, grenzt direkt an dieses Viertel, und ist so nur wenige Schritte entfernt.

Verkehrsanschlüsse und Verbindungen

Während einem Aufenthalt in diesem Viertel müssen Sie sich nicht zwangsläufig auf den öffentlichen Verkehr verlassen, da die meisten zentralen Sehenswürdigkeiten zu Fuss erreichbar sind. Dennoch ist es hilfreich zu wissen dass eine Anzahl gute Busverbindungen durch dieses Quartier gehen, und dass die Metro Linie A dieses Viertel z.B. mit dem Vatikan verbindet.

Dadurch ist dieses Viertel eines der bestverbundenen Roms, ist es doch eines der wenigen Viertel im historischen Zentrum, welches mit der Metro erreichbar ist.

Vorteile und Nachteile

Das Viertel Trevi ist eines der zentralsten, und daher bestgelegenen Viertel Roms. Von diesem Viertel aus können die meisten zentralen Sehenswürdigkeiten zu Fuss erreicht werden, in Kombination mit der praktischen Metro Linie A, welche Sie mit dem Vatikan verbindet. Viele Besucher, welche in diesem Viertel wohnen, werden sich also während ihres Aufenthaltes nicht auf den öffentlichen Verkehr oder auf Taxen verlassen müssen – dies ist einer der grossen Vorteile dieses Viertels.

Ein weiterer Vorteil dieses Viertels ist dass Sie hier – zu einem gewissen Grad – das “echte” historische Rom mit seiner besonderen Atmosphäre direkt vor der Haustüre haben, und dass gleichzeitig ein etwas moderner Teil der Stadt sehr nahe liegt, nur etwas süd-östlich von der Piazza di Spagna.

Der riesige, grüne Villa Borghese Park liegt ebenfalls sehr nahe – direkt nord-östlich der Piazza di Spagna – und bietet eine Rückzugs- und Verschnaufmöglichkeit mitten in der Stadt.

Ein grosser Nachteil ist, dass Liegenschaftspreise pro Quadratmeter zu den höchsten in Rom gehören. Daher sind Ferienwohnungen in diesem Viertel eher kleiner und teurer als in anderen, etwas weniger exklusiven Vierteln.

Weiter zieht der Trevi-Brunnen jeden Tag eine riesige Menge an Besuchern an, und somit auch viele Strassenverkäufer usw. Daher kann einem dieses Viertel manchmal etwas überfüllt vorkommen.